Naslov

Tekst - Vidi više

Naslov

Tekst - Vidi više

Naslov

Tekst - Vidi više

Hausordnung

Die Hausordnung regelt das Zusammenleben aller Mitbewohner des Hauses. Sie enthält Rechte und Pflichten. Sie gilt für alle Bewohner.

Ohne eine gewisse Ordnung ist das Zusammenleben mehrerer Menschen unter einem Dach nicht möglich. Alle werden sich nur dann wohlfühlen, wenn alle Hausbewohner aufeinander Rücksicht nehmen.

Lärm

Jeder Mieter, jede Mieterin ist dafür verantwortlich, dass vermeidbarer Lärm in der Wohnung, im Haus, im Hof und auf dem Grundstück unterbleibt. Besondere Rücksichtnahme ist in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr geboten. Radios, Fernseher, CD-Player und so weiter sind auf Zimmerlautstärke einzustellen.

Bei Feiern aus besonderem Anlass (Geburtstag, Namenstag usw.) muss der Vermieter rechzeitig (1 Woche) vorher informiert werden.

Das Spielen von Instrumenten ist grundsätzlich untersagt.

Hinweis: Ruhestörungen jeder Art werden ausnahmslos und sofort bei der Polizeiinspektion Moosach PI 44 kostenpflichtig angezeigt!!!

Sicherheit

Unter Sicherheitsaspekten sind Haustüren, in der Zeit von 18.00 bis 6.00 Uhr ständig geschlossen zu halten.

Haus- und Hofeingänge, Treppen und Flure sind als Fluchtwege grundsätzlich freizuhalten.

Rauch und Alkohol verbot ist im ganzen Haus zu beachten, außer im dafür vorgesehene Flächen bzw. Räumen. - Jede Verwarnung wird mit 50.-€ berechnet.

Jede Person in alkoholisiertem Zustand hat sofort das Gebäude zur verlassen, bei nicht Einhaltung wird Polizei alarmiert.

Das Grillen auf Balkonen; Parkplätzen, Grünflächen, Öffentlichen Straßen oder Eigentum und anderen Eigentum des Vermieters ist grundsätzlich nicht gestattet, außer dafür vorgesehene Flächen.

Das Lagern von feuergefährlichen, leicht entzündbaren sowie Geruch verursachenden Stoffen im Keller.

Bei Undichtigkeiten und sonstigen Mängeln an den Gas, Wasser und Stromleitungen ist sofort der Vermieter zu benachrichtigen. Wird Gasgeruch in einem Raum bemerkt, darf dieser nicht mit offenem Licht betreten werden. Elektrische Schalter sind nicht zu betätigen. Die Fenster sind zu öffnen.

Treppenhausfenster sind in der kalten Jahreszeit geschlossen zu halten.

Reinigung

Haus und Grundstück sind in einem saubern und reinen Zustand zu halten.

Hausmüll, Altpapier, Lebensmitteldosen, Flaschen usw. ist bez. Sind sofort nach gebrauch aus dem Haus zu bringen.

Hinweis: Durch nicht einhalten dieser Maßnahme können Bakterien und Insekten entstehen.

Die Kosten des eingesetzten Kammerjägers oder Reinigung sind vom Mieter zu tragen!!

Der im Haushalt anfallende Müll darf nur in die dafür vorgesehenen Mülltonnen und Container entsorgt werden. Auf eine konsequente Trennung des Mülls ist zu achten.

Sondermüll und Sperrgut gehören nicht in diese Behälter. Sie sind nach der Satzung der Stadt gesondert zu entsorgen.

Das Lagern von Gegenständen jeglicher Art (z.B. Reifen, Fahrräder, TV- Videogeräten usw.) auch für kurze Zeit, ist nur mit Einwilligung des Vermieters gültig.

Hinweis: Sollten die oben angegebenen Gegenstände nicht beim Vermieter angemeldet werden, werden diese sofort und ohne Nachfrage kostenpflichtig entsorgt!!

Lüften

Die Wohnung ist auch in der kalten Jahreszeit ausreichend zu lüften. Diese erfolgt durch möglichst kurzfristiges, aber ausreichendes Öffnen der Fenster. Zum Treppenhaus hin darf die Wohnung, vor allem aber die Küche, nicht entlüftet werden. Da die Küche mit Dunstabzug ausgestattet ist.

Gebäude

Bauliche oder sonstige Veränderungen (Kabel verlegen, Sat- Anlagen usw.) innerhalb der Mieträume, am Gebäude selbst oder an denn darin befindlichen Einrichtungen und Anlagen darf der Mieter nicht ohne Einwilligung des Vermieters vornehmen.

Es ist verboten Einrichtungen, Anlagen, Maschinen usw. in Wohnungen am Haus und auf dem Grundstück mutwillig zu zerstören.

Hinweis: Sollte sich der Mieter gegen die oben angeführten Ordnungspunkte wieder setzen, sind alle anfallenden Kosten für die Wiederherstellung in den Ursprungszustand vom Mieter selbst oder von den Mitbewohnern des Mieters zu bezahlen.

Kinder

Leider können wir keine Kinder aufnehmen, da die Unterbringungen ausschließlich für Erwachsene eingerichtet

sind.

Haustiere

Haustiere sind nicht erlaubt.

Fahrzeuge

Das Abstellen von motorisierten Fahrzeugen ist auf den Gehwegen und den Grünflächen nicht gestattet. Autos und Motorräder dürfen auf dem Grundstück weder gewaschen noch dürfen Ölwechsel und Reparaturen durchgeführt werden.

Das Abstellen von Fahrrädern ist nur auf den dafür vorgesehenen Flächen gestatt.

Wohnen

Der zugeteilte Schlafplatz darf vom Mieter nicht eigenmächtig gewechselt werden.

Gäste des Mieters dürfen nicht Übernacht bleiben auch wenn das Zimmer nicht vollbelegt ist.